informationen

2020/04/06 09:18 · Dominik Reichardt

Auch heute, an einem Sonntag, hatten wir recht interessante Anfragen. Es ging einer Firma zum Beispiel darum, die Buchhaltung von zu Hause arbeiten zu lassen. Die genutzte Software läuft lokal in der Firma. Ein Satz war für diesen Blogbeitrag ausschlaggebend „Wir haben ja keine Cloud“.

Überall wird im Bezug auf HomeOffice mit der Cloud geworben. Das man nahezu alle Geräte mittels VPN in das eigene Netz integrieren kann, hat man bei all dem Durcheinander vermutlich vergessen. Ein mal zentral eingerichtet kann man seine Mitarbeiter mit Laptop, der benötigten Software usw. versorgen und nach hause schicken. Ebenso kann man mittels einer einfachen lokalen Cloud Daten schnell an alle Mitarbeiter verteilen. Die Software für VPN Zugänge bringen viele Systeme schon mit. Dadurch kann man sehr schnell und kostengünstig Endgeräte an das eigne Netzwerk anbinden. Durch die Integration der Geräte in das eigene Netz können diese auch ohne Probleme in einen Backup-Prozess integriert werden.

Sollte sich jemand im Bezug auf Zeiterfassung der externen Mitarbeiter Gedanken machen, so gibt es auch in diesem Bereich Lösungen.

Sprechen Sie uns oder Ihren IT Dienstleister einfach mal auf das Thema an!

Die Reichardt Informationstechnik hat durch ihr Kerngeschäft im Bereich der Netzwerktechnik, mit Standortvernetzung und die Anbindung externer Mitarbeiter oder Handelsvertretern, schon einige externe Geräte in Lokale Netze gebracht. Durch eine eigene Testumgebung für den Bereich der Vernetzung konnten wir schon sehr viel Erfahrung sammeln.

Bei Fragen können Sie sich vertrauensvoll an unser Technikabteilung.

→ Weiterlesen...

2020/03/15 20:58 · Dominik Reichardt

Ein Artikel zur Klarstellung ;-)

Die CORONA-Wartungspause ist kein „Dummenfang“ Angebot wie Desinfektionsmittel für 35 EUR die 250ml Sprühflasche sondern ein ernstgemeinter Hinweis oder besser Empfehlung. Doch warum das ganze?

Ihre Firma ist vielleicht aktuell nicht arbeitsfähig, Ihre Angestellten können oder dürfen nicht erscheinen oder irgend ein anderer Umstand sorgt dafür das Ihre Produktion nicht laufen kann. Schulen und Kindergärten zu schließen hat eben auch einen Rattenschwanz.

Doch was passiert wenn CORONA hingeht wo sie herkam? Was passiert am ende der Durststrecke mit Ihrem Unternehmen? Richtig, sie versuchen alles um die verlorene Zeit wieder aufzuholen. An diesem Punkt gibt es nichts schlimmeres als wenn dann die Anlagen nach Wartung schreien oder Ihre Anlagen dem „Ansturm“ nicht gerecht werden. Aus 5 Wochen CORONA Pause werden dann ganz schnell 5+X Wochen.

Genau aus diesem Grund nutzen auch wir die Zeit unsere Anlagen und Systeme auf Vordermann zu bringen. Sodas am Tag X alles wieder reibungslos läuft und wir unsere Kunden nach besten Möglichkeiten unterstützen können.

→ Weiterlesen...

2020/03/13 21:54 · Dominik Reichardt

Fehlermeldung:

ModuleNotFoundError: No module named 'tkinter'

Was fehlt ist das Paket python3-tk. Abhilfe schafft dessen Installation

$ sudo apt-get install python3-tk

Nach der Installation sollte das Plugin korrekt arbeiten und die Klemmpläne erzeugen.

→ Weiterlesen...

2019/12/02 13:43

Egal ob man Brasero, K3B oder xfburn verwendet, es wird keine CD geschrieben. XFburn meldet bei starten das kein Brenner erkannt wurde. Startet man über die Konsole erhält man die Fehlermeldung

Resource temporarily unavailable. Cannot get mmap for 12587008 Bytes on /dev/zero

oder

GtkDialog mapped without a transient parent. This is discouraged

je nach verwendetem Programm.

Das Problem ist ein Bug in wodim. Die Fehlerbeschreibung findet man unter wodim missing u+s will prevent usage at least by k3b. Abhilfe schafft ein ein einfaches

# sudo chmod u+s /usr/bin/wodim

Nach diesem Befehl sollten alle Brennprogramme ihren Dienst wieder aufnehmen.

Testsystem

DISTRIB_ID=LinuxMint
DISTRIB_RELEASE=19.1
DISTRIB_CODENAME=tessa
DISTRIB_DESCRIPTION="Linux Mint 19.1 Tessa"

→ Weiterlesen...

2019/12/02 13:43