root ohne Schreibrechte im Webverzeichnis

Seit ISPconfig 3 wird standardmäßig das sogenannte immutable Flag gesetzt. Das bedeutet, dass gewisse Dateien nicht modifiziert, umbenannt oder gelöscht werden können. Dieser Schutz betrifft auch den „Standard“ root Benutzer.

Man kann diesen Schutzmechanismus global deaktivieren. Davon raten wir aber dringendst ab! Die Einstellung findet man in ISPconfig bei den Servereinstellungen.

Wir empfehlen, wenn man wirklich in den geschützten Verzeichnissen arbeiten muss, zum temporären deaktivieren des Flags. Dies geschieht mit dem Befehl chattr.

Zum kurzzeitigen deaktivieren kann man das Flag mittels

chattr -i /var/www/reichardt.it/

entfernen und nach de Arbeiten mittels

chattr +i /var/www/reichardt.it/

wieder setzen.

2016/11/20 02:03 · Dominik Reichardt · 2 Kommentare

Timeouts und langsame Verbindung IPv6

Bei zwei Servern aus einem Rechenzentrum in Frankfurt ist aufgefallen, dass der Verbindungsaufbau via IPv6 mehr als wackelig läuft. Selbst die Verbindungen innerhalb des Rechenzentrums waren sehr langsam oder wurden garnicht erst aufgebaut. Aufgefallen ist das ganze bei der Installation von Software mittels apt.

Abhilfe schafft die Priorisierung zurück auf IPv4. Dazu die Konfigurationsdatei von getaddrinfo bearbeiten.

# vim /etc/gai.conf

Darin den Eintrag

#    For sites which prefer IPv4 connections change the last line to
#
#precedence ::ffff:0:0/96  100

ändern in

#    For sites which prefer IPv4 connections change the last line to
#
precedence ::ffff:0:0/96  100

Damit hat IPv4 wieder den Vorrang und die Routen liefen wieder flüssig.

2016/11/20 01:39 · Dominik Reichardt · 0 Kommentare

Befehlssammlung Windows 95

Nostalgie? Nein. Einige Maschinen die wir betreuen laufen noch mit diesem hochbetagten Betriebssystem.

Wer mag kann sich diesen Artikel gerne zu Gemüte führen. Ich selbst muss gestehen das es mitunter Spaßig ist, in die Vergangenheit der Betriebssysteme zu schauen. Mal abgesehen davon, dass Windows 95 auf einem alten Toshiba Laptop mit irgend was um die 100 MB RAM innerhalb 10 Sekunden startet. Da können sich andere Betriebssysteme eine Scheibe abschneiden ;)

→ Weiterlesen...

2016/10/22 23:58 · Dominik Reichardt · 0 Kommentare

Installation Windows 95 Old School

Der Patient war eine Maschine zur Metallbearbeitung. Bedingt durch eine defekte Festplatte musste Windows 95 neu installiert werden. Im Schaltschrank der Steuerung befand sich zum Glück noch die Windows 95 Start Diskette und eine Windows 95 CD.

Das Glück war aber nur von kurzer Dauer. Nach dem zerlegen der Maschine stand schnell fest das diese weder Diskettenlaufwerk noch ein CD Laufwerk besitzt. Also ab in den Keller. Dank der Sammelwut für ein Museum wurde schnell ein alter Toshiba Laptop (über 10 Jahre alt) auserkoren der noch einen 44 Pin IDE Anschluss sowie ein CD Laufwerk besitzt. Und los geht's.

→ Weiterlesen...

2016/10/19 23:52 · Dominik Reichardt · 2 Kommentare

OwnCloud Client Update Signatur Fehler

Aus aktuellem Anlass und mehreren Nachfragen ein kurzes HowTo um einen OwnCloud Update „Fehler“ zu beheben.

Fehlermeldung:

W: Während der Überprüfung der Signatur trat ein Fehler auf. Das Repository wurde nicht aktualisiert und die vorherigen Indexdateien werden verwendet. GPG-Fehler: http://download.opensuse.org  Release: Die folgenden Signaturen konnten nicht überprüft werden, weil ihr öffentlicher Schlüssel nicht verfügbar ist: NO_PUBKEY 4ABE1AC7557BEFF9
 
W: Fehlschlag beim Holen von http://download.opensuse.org/repositories/isv:/ownCloud:/desktop/Ubuntu_14.04/Release  
 
W: Einige Indexdateien konnten nicht heruntergeladen werden. Sie wurden ignoriert oder alte an ihrer Stelle benutzt.

Das HowTo ist unter OwnCloud Client Update Signatur Fehler zu finden.

→ Weiterlesen...

2016/10/18 22:13 · Dominik Reichardt · 0 Kommentare